Verlagsprogramm


Band 2

Entwicklung einer trinationalen Schülerzeitung

Konzeption und Prozessanalyse

Autor(en) / Herausgeber
Rita Giehler
Sprache(n)
Deutsch
Erscheinungsdatum
04.02.2009
Verarbeitung
Broschur
Umfang
97 Seiten
ISBN
978-3-86583-321-1
Preis
19.00 €
Dokumente / Vorschau
keine
Lieferstatus
lieferbar
Entwicklung einer trinationalen Schülerzeitung

Entwicklung einer trinationalen Schülerzeitung
Autor(en) / Herausgeber
Rita Giehler
Sprache(n)
Deutsch
Erscheinungsdatum
04.02.2009
Verarbeitung
Broschur
Umfang
97 Seiten
ISBN
978-3-86583-321-1
Preis
19.00 €
Dokumente / Vorschau
keine
Lieferstatus
lieferbar
Beschreibung
Keiner Institution des öffentlichen Lebens kommt für den europäischen Einigungsprozess eine derart vieldimensionierte, nachhaltige und verantwortliche Aufgabe zu wie der Schule. Sie ist den Kindern und Jugendlichen zum einen das Hineinwachsen in nationale kulturelle Traditionen schuldig. Ihr fällt gleichrangig aber auch die Aufgabe zu, eine europäische Dialogfähigkeit zu entwickeln und zu festigen.
Diesem Anspruch verschreibt sich das Projekt „Heimat im Europa der Regionen – ein Beitrag schulischer Bildung“ im Dreiländereck Deutschland-Polen-Tschechien. Im gemeinsamen Bearbeiten von spezifischen Themen sollen Vorurteile abgebaut, Sprachbarrieren überwunden, ein kulturelles Selbstverständnis über die Identifikation mit der Region angeregt und „Eigenes“ als Teil des „Anderen“ bewusst gemacht werden.
Innerhalb dieses Rahmens wurde das Teilprojekt TRINA initiiert, das die Entwicklung einer trinationalen Schülerzeitung zum Ziel hatte. Im vorliegenden Band verfolgt Rita Giehler die Konzeptionierung und zeichnet differenziert die einzelnen Entwicklungsschritte nach. Ihre kritischen Analysen wissen die Besonderheiten ebenso wie die prozessbegleitend ermittelten Schwachstellen und kritischen Phasen nachzuzeichnen. Vergleiche mit anderen internationalen Schülerzeitungen ermöglichen konkrete Hinweise zur Durchführung ähnlicher Projekte. Als Ergebnis dieser Studie formuliert die Autorin Grundsätze, die für weitere spezifische Vorhaben Empfehlungscharakter haben.
weniger
Keiner Institution des öffentlichen Lebens kommt für den europäischen Einigungsprozess eine derart vieldimensionierte, nachhaltige und verantwortliche Aufgabe zu wie der Schule. Sie ist den Kindern ...
mehr
Schulen gestalten Europa, Rita Giehler, Schule, Pädagogik, Polen, Tschechien, Deutschland