Verlagsprogramm


Band 20

Vergraben, Verloren, Gefunden, Erforscht

Papyrusschätze in Leipzig

Autor(en) / Herausgeber
Reinhold Scholl (Hg.)
Sprache(n)
Deutsch
Erscheinungsdatum
23.06.2010
Verarbeitung
Broschur
Umfang
80 Seiten
ISBN
978-3-86583-483-6
Preis
19.00 €
Dokumente / Vorschau
Lieferstatus
lieferbar
Vergraben, Verloren, Gefunden, Erforscht

Vergraben, Verloren, Gefunden, Erforscht
Autor(en) / Herausgeber
Reinhold Scholl (Hg.)
Sprache(n)
Deutsch
Erscheinungsdatum
23.06.2010
Verarbeitung
Broschur
Umfang
80 Seiten
ISBN
978-3-86583-483-6
Preis
19.00 €
Dokumente / Vorschau
Lieferstatus
lieferbar
Beschreibung
Die Schätze der Bibliotheca Albertina reichen bis in die fernste Vergangenheit, wie am eindrucksvollsten der „Papyrus Ebers“ belegt, die größte und schönste erhaltene Buchrolle zur altägyptischen Heilkunde, die trotz ihres Alters von 3600 Jahren weitgehend makellos erhalten ist. Doch der „Papyrus Ebers“ ist nicht das einzige wertvolle antike Objekt der Leipziger Papyrus- und Ostrakasammlung: Auch unscheinbar aussehende Stücke, wie die älteste Weltchronik und das früheste Lunar (Mondwahrsagetext), stellen beide kleine wissenschaftliche Sensationen dar.
Vom 18. Juni bis zum 26. September 2010 präsentiert die Bibliotheca Albertina diese und weitere Papyrusschätze in der Ausstellung „Vergraben, Verloren, Gefunden, Erforscht“, die dieser Katalog begleitet. Der Titel der Ausstellung enthält alle Aspekte, die in der Ausstellung und im Katalog thematisiert werden. Die Exponate aus Papyrus, Ton, Pergament und Papier sind in der Antike von ihren Besitzern vergraben oder auch verloren worden. Zu Beginn des vorletzten oder letzten Jahrhunderts hat man die Papyrusschätze im Wüstensand gefunden und in Leipzig erforscht.
Alle Exponate sind Gegenstand älterer oder aktueller Forschung. Sie bereichern unser Wissen über den antiken Alltag und alltägliche Geschichte(n), sind Zeugen für Geschichte von unten sowie authentische Quellen für Sozial- und Wirtschaftsgeschichte, Klassische Philologie und Theologie sowie insgesamt für die Kulturgeschichte. Ausstellung und Katalog bringen dem Betrachter in acht Themengruppen mit ausgewählten Beispielen exemplarische Alltagsszenen aus dem griechisch-römisch-byzantinischen Ägypten nahe: Schule und Studium, Liebe, Ehe und Scheidung, Sklaverei, Gewalt und Verbrechen, Religion und Aberglaube, antike Briefkultur, Bürokratie, Tod.
Dieser Katalog eröffnet uns das alte Ägypten und er tut dies nach neuesten Erkenntnissen.
weniger
Die Schätze der Bibliotheca Albertina reichen bis in die fernste Vergangenheit, wie am eindrucksvollsten der „Papyrus Ebers“ belegt, die größte und schönste erhaltene Buchrolle zur ...
mehr
Schriften aus der Universitätsbibliothek, Reinhold Scholl, Antike, Handschrift