Verlagsprogramm


RES SEVERA VERUM GAUDIUM

Bürgerliches Kulturengagement in Leipzig

Autor(en) / Herausgeber
Eva Pehl
Sprache(n)
Deutsch
Erscheinungsdatum
17.02.2012
Verarbeitung
Broschur
Umfang
192 Seiten
ISBN
978-3-86583-666-3
Preis
28.00 €
Dokumente / Vorschau
Lieferstatus
lieferbar
RES SEVERA VERUM GAUDIUM

RES SEVERA VERUM GAUDIUM
Autor(en) / Herausgeber
Eva Pehl
Sprache(n)
Deutsch
Erscheinungsdatum
17.02.2012
Verarbeitung
Broschur
Umfang
192 Seiten
ISBN
978-3-86583-666-3
Preis
28.00 €
Dokumente / Vorschau
Lieferstatus
lieferbar
Beschreibung
Kulturpolitik hat Geschichte. Über die Jahrhunderte haben es Symbiosen und Kooperationen zwischen Bürgertum, Messe, Wirtschaft, Universität, Kirche und Kultur der Stadt Leipzig ermöglicht, ein überaus reiches Kulturleben zu schaffen und zu erhalten.
Mit Blick auf die Gründungsumstände des Gewandhauses, des Theaters auf der Ranstädter Bastei und des Bildermuseums beschreibt dieser Band die Institutionalisierung der Künste und dokumentiert anhand von Quellen aus dem Leipziger Stadtarchiv die gesellschaftlich-ideellen und ökonomischen Gründe für bürgerliches Kulturengagement in der Zeit von 1750–1850.
Am Institut für Kulturpolitik der Universität Hildesheim ist im Kontext des Berichts der Enquetekommission „Kultur in Deutschland“ des Deutschen Bundestages von 2007 und des Kulturentwicklungsplanes der Stadt Leipzig von 2008 eine bemerkenswerte Studie entstanden, die dazu beitragen kann, über Stiftungswesen und Engagementförderung als kulturpolitische Komponenten unserer Gesellschaft fundierter nachzudenken.
weniger
Kulturpolitik hat Geschichte. Über die Jahrhunderte haben es Symbiosen und Kooperationen zwischen Bürgertum, Messe, Wirtschaft, Universität, Kirche und Kultur der Stadt Leipzig ermöglicht, ein ...
mehr