Verlagsprogramm


Werner Greiling

Werner Greiling

Werner Greiling ist seit 2004 Professor für Geschichte der Neuzeit an der Friedrich-Schiller-Universität Jena. Er wurde 1984 in Jena promoviert und war als wissenschaftlicher Assistent und Oberassistent tätig. Von 1991 bis 1993 folgten Forschungsaufenthalte an der LMU München, am MPI für Geschichte Göttingen und am CNRS (I.T.E.M.) in Paris. 1993/1994 war Werner Greiling Förderstipendiat am Historischen Kolleg in München, 1996 hat er sich in Jena habilitiert. Von 2001 bis 2010 war er Teilprojektleiter im SFB 482 „Ereignis Weimar-Jena. Kultur um 1800“ in Jena.
Werner Greiling ist Ordentliches Mitglied der Akademie gemeinnütziger Wissenschaften zu Erfurt und Vorsitzender der Historischen Kommission für Thüringen sowie Mitglied der Historischen Kommissionen für Hessen, Sachsen-Anhalt und Sachsen.

Adresse: http://www.histinst.uni-jena.de/Werner_Greiling.html

Veröffentlichungen von Werner Greiling

Verlagsstrategien zur Schulverbesserung und Volksbildung im 19. Jahrhundert
Werner Greiling Verlagsstrategien zur Schulverbesserung und Volksbildung im 19. Jahrhundert Gustav Friedrich Dinter und Johann Karl Gottfried Wagner 383 Seiten, Hardcover, 28,00 € ISBN 978-3-86583-798-1
Das „Sündenregister der Franzosen in Teutschland“
Werner Greiling Das „Sündenregister der Franzosen in Teutschland“ Antifranzösische Propaganda im Zeitalter der Befreiungskriege 233 Seiten, Hardcover, 40,00 € ISBN 978-3-86583-607-6
kein Coverbild vorhanden
Michel Espagne, Werner Greiling (Hg.) Frankreichfreunde Mittler des französisch-deutschen Kulturtransfers (1750-1850) 364 Seiten, Hardcover, 40,00 € ISBN 978-3-929031-94-2
"Der entfesselte Markt"
Werner Greiling, Siegfried Seifert (Hg.) "Der entfesselte Markt" Verleger und Verlagsbuchhandel im thüringisch-sächsichen Kulturraum um 1800 248 Seiten, Broschur, 22,00 € ISBN 978-3-936522-87-7
« zurück